Herz und Zellschutz

Geht es Ihnen auch so wie Inge?

Bis ins hohe Alter aktiv sein und am Leben teilhaben können, das wünscht sich sicherlich jeder. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass das Herz mitspielt. Es ist der Motor unseres Herz-Kreislauf-Systems, das Sauerstoff und Nährstoffe bis in die kleinsten lebenden Einheiten unseres Körpers, den Zellen, bringt. Aus Abermillionen dieser Zellen setzt sich unser menschlicher Körper zusammen. Sie leisten täglich Aufgaben mit immenser Komplexität. Herz und Zellen nehmen also eine ganz zentrale Rolle in unserem Körper ein. Daher ist es besonders wichtig, dass wir sie so lange wie möglich gesund zu erhalten.

Kraftwerk Herz

Unser Herz leistet Schwerstarbeit – und das jeden Tag! Bereits kurz nach der Befruchtung fängt das Herz des Embryos an zu schlagen. Ab dann arbeitet es ununterbrochen und gönnt sich keine Ruhepausen. Bei einem Erwachsenen schlägt es 100.000 Mal am Tag und pumpt 10.000 Liter Blut durch die Gefäße. So gelangen Sauerstoff und Nährstoffe in die einzelnen Zellen. Außerdem werden über die Gefäße Stoffwechselendprodukte aus den Zellen zu den Ausscheidungsorganen transportiert. Unser Herz spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es um Gefühle geht. Emotionen können ganz maßgeblich unser Herz beeinflussen. Wenn wir verliebt sind, zeigt sich das zum Beispiel durch Herzklopfen oder Herzrasen. Negative Gefühle wie Angst und Stress können auf Dauer das Herz sogar schädigen. 

Bausteine des Lebens

Jedes Leben hat seinen Ursprung in einer Zelle. Durch Zellteilung und Zelldifferenzierung entsteht schließlich der menschliche Körper. Ein Erwachsener setzt sich aus rund 75 Billionen Zellen zusammen. In ihnen werden unter anderem Sauerstoff und Nährstoffe, die über das Blut zu den Zellen transportiert werden, verstoffwechselt. Das ist notwendig, um zum Beispiel die Funktion von Organen zu erhalten oder neue Zellen zu bilden. Bei diesen Stoffwechselvorgängen entstehen Abbauprodukte in Form von besonders reaktiven sauerstoffhaltigen Molekülen, sogenannte freie Radikale. Sie können unsere Zellen angreifen und funktionsuntüchtig machen. Durch antioxidativ wirkende Nährstoffe aus unserer Nahrung können die freien Radikale wieder neutralisiert werden.


So halten Sie Herz und Zellen gesund:

  • Es muss nicht gleich ein Marathon sein – regelmäßige Bewegung ist das allerwichtigste. Ganz gleich ob Sie mehrmals wöchentlich eine Runde joggen, mit Freunden wandern oder regelmäßig die große Runde mit dem Hund laufen.

  • Entspannung tut auch Ihrem Herzen gut. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst. Entspannen Sie bei einem guten Buch, verwöhnen Sie sich mit einem Bad oder einem ausgedehnten Schönheitsprogramm zu Hause.

  • Die mediterrane Kost gilt als besonders „herzgesund“. Bevorzugen Sie daher Obst, Salat, Gemüse, Fisch und Olivenöl auf Ihrem Speisenplan.

  • Alkohol und Rauchen begünstigen die Entstehung von freien Radikalen. Trinken Sie daher Alkohol nur selten und verzichten Sie auf Rauchen.

  • Bestimmte Vitamine und Mineralstoffe sind für den Erhalt der Herzfunktion und den Schutz der Zellen besonders wichtig. In Kombination mit chinesischen Vitalpilzen und Pflanzenextrakten können sie zu einem zusätzlichen Schutz für Herz und Zellen beitragen. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Für ein gesundes Herz und den Schutz der Zellen

Weiter zu Trivital cardio

Verzehrsempfehlung Trivital® arthro pur/cardio/gastro/haut+haare/meno/mental: Täglich jeweils 1 Kapsel morgens und abends. Verzehrsempfehlung Trivital® arthro: Täglich jeweils 2 Kapseln morgens und abends. Die empfohlene Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Vertrauen Sie geprüfter Qualität

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!
Daher unterliegen alle Trivital®-Produkte strengen Kontrollen und werden von dem unabhängigen Analyse-Institut AGROLAB regelmäßig auf Schwermetalle, Pestizide und sonstige mikrobiologische Verunreinigungen geprüft.